Die Beschleunigung des Erneuerbaren-Ausbaus durch die EU-Notfall-Verordnung und die novellierte Erneuerbare-Energien-Richtlinie

RED III und EU-Strommarktreform

Genehmigungsrechtliche Herausforderungen bei Flugwindenergieanlagen

Energierechtliche Entwicklungen 2022/2023

Die Beschleunigungsgebiete für erneuerbare Energie – Handlungsnotwendigkeiten und -spielräume bei der Umsetzung in nationales Recht

Rechtliche Stellungnahme zur Anhörung des Ausschusses für Wirtschaft, Infrastruktur, Energie, Tourismus und Arbeit des Landtages Mecklenburg-Vorpommern

Die Beschleunigungsgebiete nach der Erneuerbare-Energien-Richtlinie

Fragestellungen bei der Ausweisung von Windenergiegebieten – Umsetzung des Windenergieflächenbedarfsgesetzes im Saarland

The decarbonization of the road transport sector in the EU multi-level governance

Klimaschutz, Gesundheitsschutz und Versorgungssicherheit beim Ausbau der erneuerbaren Energien – zugleich Anmerkung zu VG Braunschweig, Urt. v. 11. Mai 2022 – 2 A 100/19 (Höhenbegrenzung) im Lichte von § 2 EEG 2023

Praxishilfe zum Repowering in der Regional- und Kommunalplanung

Praxishilfe zum Repowering in der Regional- und Kommunalplanung

Rechtliche Stellungnahme zur Anhörung des Bundestags-Ausschusses für Klimaschutz und Energie

CBAM erklärt – Der neue EU-Grenzausgleichsmechanismus

Die modifizierte Artenschutzprüfung nach § 6 WindBG aus naturschutzrechtlicher und -fachlicher Sicht

Die Zulassung von Windenergievorhaben in Beschleunigungsgebieten – Mehr Unsicherheiten oder schnellerer Ausbau?

Die Ausweisung von Beschleunigungsgebieten – Was verlangt die neue Erneuerbaren-Richtlinie und wie kann die Umsetzung erfolgen?

Energy Sharing: Bestandsaufnahme und Strukturierung der deutschen Debatte unter Berücksichtigung des EU-Rechts

Das überragende öffentliche Interesse und die öffentliche Sicherheit nach § 2 EEG 2023 – Gesetzgeberische Wertungsentscheidungen zur Beschleunigung des Ausbaus der erneuerbaren Energien

ENTSO-E Bidding Zone Review und seine Implikationen

National v European CO2-pricing instruments – (How) Can Germany maintain a strong national CO2-pricing instrument under the new ETS II?

„Länderöffnungsklausel“ und „Gemeindeöffnungsklausel“ – Neue Impulse für den 2 % Prozess

Perspektiven der Flächenbereitstellung für die Windenergie – Aktuelles aus der Gesetzgebung

§ 6 WindBG – und danach „zurück auf Los“?

Flächenverfügbarkeit und Flächenbedarfe für den Ausbau der Windenergie an Land

Impulsvortrag: Paradigmenwechsel im Artenschutz? – Was kommt aus der Europäischen Gesetzgebung?

Zukunftsfähige Herkunftsnachweise – Roadmap zur Weiterentwicklung

Verfahrensrecht, Denkmalschutz und § 2 EEG 2023: Rückenwind für die erneuerbaren Energien durch das OVG Greifswald – zugleich Anmerkung zu OVG Greifswald, Urt. v. 07.02.2023 – 5 K 171/22 OVG

Beschleunigung des Windenergieausbaus durch § 6 WindBG

Das Recht der Erneuerbaren als Suchprozess auf dem Weg zur Klimaneutralität

Der EU-Grenzausgleichsmechanismus als logische Folge des EU-Emissionshandels

Wissenschaftliche Unterstützung zu Instrumenten und Maßnahmen zur Beschleunigung des Ausbaus erneuerbarer Energien für Klimaneutralität bis 2045 (UBA Klimaneutralität)

The Impact of Brexit on EU Renewable Energy and Climate Change Policy

Beschleunigung des Ausbaus der Erneuerbaren durch Umsetzung der EU-Notfall-Verordnung

Rahmenbedingungen einer resilienten Elektrizitätsversorgung – Die Perspektive der Rechtswissenschaft

Was bringt das Wind-an-Land-Gesetz für die Flächenbereitstellung für die Windenergie?

Der delegierte Rechtsakt für grünen Wasserstoff

Beschleunigung des Erneuerbaren-Ausbaus durch RED IV und EU-Notfall-VO

Der rechtliche Rahmen für probabilistische Ansätze bei der artenschutzrechtlichen Signifikanzbewertung

CBAM oder Klimaclub – die EU als Vorreiter einer internationalen CO2-Bepreisung

Vom Einspeisemanagement zum Redispatch 2.0: Ausgleich für wartungs-, reparatur- und netzausbaubedingte Abregelungen

Die „gemeinsame Nutzung“ von Strom und Versorgerpflichten im Europarecht

Netzdienliches Laden von Elektrofahrzeugen – Konzepte aus dem Projekt unIT-e²

WaLG – Was bringt es konkret

Emissionen kennen keine Grenzen – RGC Klimarecht Podcast zum EU CBAM (Grenzausgleichsmechanismus)

RePowerEU und der Rahmen für Marktinterventionen auf EU-Ebene

Good things come to who wait? The EU Commission´s Delegated Act on use of hydrogen in the transport sector

Instrumente zur Umsetzung der kommunalen Wärmeplanung – Integrierte Entwicklung ordnungsrechtlicher, prozess- und maßnahmenbezogener Lösungsansätze für die kommunale Wärmewende (KoWaP-Pro)

Mehrerlösabschöpfung im Rahmen des Gesetzesentwurfs zur Strompreisbremse

Die Abgrenzung der Windfarm als Vorhaben im Sinne des UVP-Rechts nach § 2 Abs. 5 UVPG

Kommunale Wärmeleitplanung – Entwicklung eines neuen Planungsinstruments für die kommunale Wärmeleitplanung unter Verknüpfung von planungsrechtlichen und förderrechtlichen Elementen

Szenarienbasierte Analyse der Anforderungen an die Infrastrukturen im Rahmen der Energiewende und Auswirkungen auf deren Finanzierung und Planung (Energieinfrastrukturen)

Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Klimaschutz, Landwirtschaft und Umwelt zum Entwurf eines Gesetzes zur Regelung der naturschutzrechtlichen Zuständigkeit zur Beschleunigung des Ausbaus der Windenergie in Mecklenburg-Vorpommern

Rückenwind für die Energiewende?

Neuerungen bei der planungsrechtlichen Bereitstellung von Flächen für Repoweringvorhaben

Zeitenwende im Planungsrecht – Jetzt kommt es auf die Länder an

Rechtsfragen des Marktdesigns im Spannungsfeld von Zufallsgewinnen und Transformation

Zufallsgewinne und Strompreisbremse

Kann das Energierecht Zeitenwende?

Repowering im Osterpaket

Überblick BNatSchG-Novelle – Was ist neu? Was bleibt (zunächst), wie es bisher war?

Kommunale Wärmeplanung – ein rechtlicher Überblick

Vor-Ort-Versorgung durch Energiegemeinschaften – Europäische Vorgaben und Umsetzung im deutschen Recht

Rechtliche Eckpunkte für mehr Wind in Bayern

Mögliche Rechtsfolgen des Ablaufs der Genehmigungsfrist des § 10 Abs. 6a BImSchG

Vereinfachung und Beschleunigung der Genehmigungsverfahren – Turbo für den Ausbau?

Der Windfarmbegriff im UVPG 2017 – rechtssicher und sachgerecht?

Auswirkungen einer Rotor-in-Planung auf die Verfügbarkeit von Windflächen

Neuigkeiten zum Green Deal und zur RED III

Reformansätze zum Genehmigungsrecht von Windenergieanlagen

European and German Climate and Energy Law

Das Wind-an-Land-Gesetz – neue Grundlagen für die Flächenbereitstellung für die Windenergie

Green Deal erklärt: Das Fit for 55-Paket und REPowerEU: Updates und temporärer Krisenrahmen für staatliche Beihilfen

Viertes Gesetz zur Änderung des BNatSchG

Rechtsgutachten „Flexibilisierung der Strom- u. Wärmeerzeugung aus KWK-Anlagen (FlexKWK)“

Viertes Gesetz zur Änderung des BNatSchG

Was bringt das Windenergie-an-Land-Gesetz? – Bedeutung für die Raumplanung im Saarland

Abschlussbericht Batteriespeicher in Netzen

Osterpaket: Sommer, Sonne, Wind. Wie kommt das EEG aus dem Bundestag

Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Klimaschutz und Energie

Grenzen und Spielräume des deutschen Gesetzgebers und Anpassungsoptionen auf EU-Ebene

#11 Redispatch Spezial: der Delegated Act zum grünen Wasserstoff

Regionale Steuerungsinstrumente im Stromsektor

Netzentgeltreform – Der Weg zu Flexibilität und Sektorenkopplung?

Experimentierklauseln für die Energiewende – Lehren aus der SINTEG-V

Flächenanalyse Windenergie an Land II – Flächenverfügbarkeit und Flächenbedarfe für den Ausbau der Windenergie an Land

Was lange währt, wird gut? – Der Delegated Act der EU-Kommission für den Wasserstoffeinsatz im Verkehrssektor

Die Klimaschutzgesetze der Bundesländer: Wie ist der Stand der kommunalen Wärmeplanung?

Rechtsrahmen der Verteilnetze und EE-Ausbaudynamik – Geht das zusammen?

Beschleunigung von Planungs- und Genehmigungsverfahren – Überblick über Grundlagen und aktuelle Diskussionen

NRL und Zeitenwende im Energierecht – welche Änderungen zeichnen sich ab?

Reform des Planungsrechts für die Windenergie an Land – Bedeutung für die Raumplanung in Sachsen-Anhalt

Entwicklungslinien im Erneuerbare-Energien-Recht – Eine rechtswissenschaftliche Analyse der Regelungsstrukturen im Wärme- und Stromsektor

Einblick in internationale Vorgaben über die bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung

Das Smart Market-Konzept als marktbasiertes Element im deutschen Engpassmanagement

Ausblick auf das Sommerpaket

Vermarktung von Grünstrom und digitale Echtzeitnachweise – Teil 1

Studie: Reformansätze zum Genehmigungsrecht von Windenergieanlagen – was ist jetzt zu tun?

Würzburger Studien zum Umweltenergierecht Nr. 26: Reformansätze zum Planungsrecht von Windenergieanlagen – Eine rechtliche Einordnung aktueller Reformvorschläge und Handlungsoptionen des Gesetzgebers

Reformansätze zum Genehmigungsrecht von Windenergieanlagen – was ist jetzt zu tun?

Energiewirtschaftliche Anwendungsfelder der Blockchain-Technologie aus rechtlicher Perspektive – Mit besonderem Fokus auf Labeling und Asset Logging

Reformansätze zum Genehmigungsrecht von Windenergieanlagen – Überblick und rechtliche Einordnung zu den aktuellen Diskussionen über die Vereinfachung und Beschleunigung von Genehmigungen

Abbau von Hemmnissen beim Repowering von Windenergieanlagen (Repowering von Windenergieanlagen)

Gutachten zum GEG und zur EPBD

Regulatory Sandbox in Germany – The SINTEG-Regulation: Lessons learnt

Green Deal erklärt – Das Fit for 55-Paket: Koalitionsvertrag, fossile Subventionen sowie 5. PCI-Liste und Reform der TEN-E-VO

Würzburger Studien zum Umweltenergierecht Nr. 24: Asset Logging mittels Blockchain-Technologie aus rechtlicher Sicht

Wissenschaftliche Untersuchung zu Themen der Weiterentwicklung des EU-Strommarkts (EU-Strommarkt)

Klimaschutzbeitrag von großen Stromspeichern

Reformansätze zur Flächenplanung

Fit für 55 – Mit der EU auf dem Weg in die Klimaneutralität – Rechtliche Grundlagen

Mehr Flexibilität bei der Genehmigung von Windenergieanlagen durch eine „typenoffene Genehmigung“?

Untersuchung und Optimierung des Rechtsrahmens für die Sicherung und Nutzung von Flächen für den Ausbau der Windenergie an Land (Windenergierecht)

Würzburger Berichte zum Umweltenergierecht Nr. 53: Gesetzgeberische Handlungsmöglichkeiten zur Beschleunigung des Ausbaus der Windenergie an Land

Das Fit for 55-Paket: Updates und Reform der Erneuerbare-Energien-Richtlinie

Recht und Regulatorik: Katalysator oder Hemmschuh für die Digitalisierung in der Energiewirtschaft?

Ein beihilfefreies und schlankeres EEG – Vorschlag zur Weiterentwicklung des bestehenden EEGs

The EU proposal for a Carbon Bor-der Adjustment Mechanism (CBAM) – Content and First Assessment

Markt oder kein Markt? – Das Konzept des Redispatch 2.0 auf dem Prüfstand des EU-Rechts

Auswirkungen von Gesetzesänderungen auf Raumordnungspläne am Beispiel aktueller Entwicklungen in Thüringen – Ad-hoc-Analyse im Rahmen des Vorhabens „Flächenverfügbarkeit und Flächenbedarfe für den Ausbau der Windenergie an Land“

Wirtschaft und Europa auf dem Weg zur Klimaneutralität

Is the “Fit for 55” Package fit for the urban heat transition?

Community Energy from an EU law perspective

Vom EU-Recht zur mitgliedstaatlichen Umsetzung

Verbraucher im Mittelpunkt des Europarechts

(Noch) keine SUP-Pflicht für Windenergieerlasse – besteht dennoch Handlungsbedarf? zugleich Anmerkung zu EuGH, Urt. v. 25.6.2020 – C 24/19

Ausschreibungen nach EEG und Naturschutz

Die Umsetzung des neuen Klimaschutzgesetzes unter Berücksichtigung des BVerfG-Beschlusses

Rechtliche Einordnung von Dichtezentren auf Planungsebene

Redispatch 2.0 – Überblick und europarechtlicher Hintergrund?

Aktueller Stand und Herausforderungen der Flächenbereitstellung für Windenergie im Land Mecklenburg-Vorpommern

Rechtliche Analyse neuer Herausforderungen für das Planungs- und Genehmigungsrecht bei der Flächenbereitstellung und -realisierung für den Ausbau der Windenergie an Land (NeuPlan Wind)

Green Deal erklärt: Das Fit für 55-Paket: Updates und Neufassung der Energieeffizienz-Richtlinie

Würzburger Studien zum Umweltenergierecht Nr. 22: Ansätze zur Begrenzung der Fehleranfälligkeit und des Aufwands von Konzentrationszonenplanungen – Ein Beitrag zur Stabilisierung von Flächenausweisungen für die Windenergie

Verbundprojekt: unIT e² – Reallabor für verNETZte E-Mobilität

Green Deal erklärt: Das Fit für 55-Paket der EU-Kommission

Welche Zukunft hat die Blockchain-Technologie in der Energiewirtschaft?

Welche Zukunft hat die Blockchain-Technologie in der Energiewirtschaft?

Wasserstoffwirtschaft 2030: Was muss rechtlich geschehen? Vorstellung von Rechtsgutachten bei der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften

Rechtrahmen der Wertschöpfungsstufen von Wasserstoff: Aktuelles und Problemlagen

Würzburger Studien zum Umweltenergierecht Nr. 21: Auf dem Weg zum Wasserstoffwirtschaftsrecht? Rechtsgrundlagen und Entwicklungslinien für die Regulierung der grünen Wasserstoffwirtschaft

Climate, Environment and Energy (State Aid) Guidelines, Core Features of the Commission Proposal of June 7, 2021

Anforderungen an die Produktion von grünem Wasserstoff – Ein Vergleich des Delegierten Rechtsakts und der Erneuerbare-Energien-Verordnung

Industriewende: Wettbewerbseffekte und Carbon Leakage. Neue Politikmaßnahmen im Zuge des Europäischen Green Deal. Ein Ariadne-Kurzdossier.

Was ist grüner Wasserstoff? Eine rechtliche Einordnung

Auf dem Weg zum Wasserstoffwirtschaftsrecht – Rechtsgrundlagen und Entwicklungslinien für die Regulierung von grünem Wasserstoff

Klima-, Umwelt- und Energiebeihilfeleitlinien 2022: Vorschlag der EU-Kommission

Green Deal erklärt: Neue Beihilfeleitlinien für Klima, Umweltschutz und Energie (KUEBLL) sowie Änderung der Erneuerbare-Energien-Richtlinie (RED III)

Regulatorische Steuerung von Märkten am Beispiel des Regelreservemarkts

Analyse der Flächenverfügbarkeit für Windenergie an Land post-2030 (BMWK-Flächenanalyse)

Fokus: Rechtliche Vorgaben für Wasserstoff, Knackpunkte und Regelungsstrukturen im deutschen und europäischen Recht

Green Deal erklärt: Updates zum Green Deal sowie delegierte Rechtsakte der EU-Kommission am Beispiel der EU-Klimataxonomie

Untersuchung von Instrumenten und Maßnahmen zur Erschließung des aus Klimaschutzsicht zusätzlich erforderlichen EE-Ausbaus (Klimagerechter EE-Ausbau)

EEG-Umlage: Rückwirkende Wiedereinführung des Claw-Back-Mechanismus für KWK-Eigenverbrauch und Beihilfecharakter des EEG 2017

Green Deal erklärt: Updates zum Green Deal sowie Energieeffizienz und Renovierungswelle

Würzburger Studien zum Umweltenergierecht Nr. 20: Ein neues Beschaffungsverfahren für Blindleistung durch § 12h EnWG? Blindleistung und Erneuerbare-Energien-Anlagen – ein Update

Anmerkung zu VG Koblenz vom 03.07.2020 – 4 K 907/17.KO

Ein Plattform-Konzept für eine kostenoptimierte Energiewende mit Hilfe lokaler Energiemärkte (pebbles Whitepaper)

Norddeutsches Reallabor – Neue Markt‐ und Geschäftsmodelle, Regulatorik (NRL)

Systemische Konfliktanalyse mittels Szenariotechnik – Recht (SyKonaS-Recht)

Wissenschaftliche Transferforschung für Reallabore zu Sektorkopplung und Wasserstofftechnologien

Rechtliche Einordnung von Dichtezentren im Planungsverfahren

NEW 4.0 Norddeutsche EnergieWende – Rechtliche Aspekte der Transformation des Energiesystems

Planungsrechtliche Möglichkeiten des Repowerings

Die Störung von Drehfunkfeuern durch Windenergieanlagen

Modell für die Wärmeplanung

Vortragsfolien Fachworkshop Feedbackgruppe

Protokoll Fachworkshop Feedbackgruppe

Turbulenzen um eine heranrückende Windenergieanlage

Stiftung spezial #EEG 2021

Rechtliche Einordnung von Dichtezentren auf Planungsebene

Wegmarken für das EU-Klimaziel 2030 – Versteckte Risiken und Chancen der Szenarien der EU-Kommission für den Pfad zur Klimaneutralität

Europarechtliche Einflüsse auf den Regelreservemarkt

EU Klima und Energierecht: Ziele und Instrumente

Erneuerbare-Energien-Anlagen als netztechnisches Minimum – Einordnung von Windenergieanlagen bei der Erbringung von Regelreserve

BVerfG sieht durch WindSeeG verfassungsrechtlichen Vertrauensschutz verletzt

Green Deal erklärt: Updates und Aktualisierungen sowie EU-Klimagesetz

THE EU CLEAN ENERGY PACKAGE (ED. 2020)

Spielregeln für die Energiewende: Rechtsrahmen und regulatorische Experimentierklausel SINTEG-V

Netzdienliche Flexibilitätsmechanismen entwickeln

Finanzielle Teilhabe von Standortkommunen

Würzburger Berichte zum Umweltenergierecht Nr. 51: Abbau von luftverkehrsrechtlichen Hemmnissen beim Windenergieausbau

Green Deal erklärt: Neue Ziele für 2030/2050 und EU-Klimagesetz sowie Überblick zu den anstehenden Gesetzgebungsverfahren

Zuschaltbare Lasten im System der Anreizregulierung – Wie ist der Rechtsrahmen im Vergleich zum Redispatch von Erzeugungsanlagen?

Digitalisierung und Netzausbau – Zur Einordnung als Stand der Technik und zur Behandlung der Kosten in der Anreizregulierung

Digitalisierung und Netzausbau – Zur Einordnung als Stand der Technik und zur Behandlung der Kosten in der Anreizregulierung

Zuschaltbare Lasten im System der Anreizregulierung – Wie ist der Rechtsrahmen im Vergleich zum Redispatch von Erzeugungsanlagen?

Protokoll Fachworkshop

Vortragsfolien Fachworkshop

Typenunabhängige Genehmigung für Windenergieanlagen – Einblick in zentrale Projektergenisse rechtlicher Natur

Ausweisung zusätzlicher Flächen für die Windenergie nach § 249 Abs. 1 BauGB

Rahmenvertrag für externe Rechtsberatungsleistungen zur „Vorbereitung und Begleitung bei der Erstellung eines Erfahrungsberichts gemäß § 97 des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG-Erfahrungsbericht)“

Der Rechtsrahmen für regionale Peer to Peer-Energieplattformen unter Einbindung von Blockchains

Bundesrechtliche Mengenvorgaben für einen klimagerechten Ausbau der Windenergie

Zur Abgrenzung von Netz und Kundenanlage – Überlegungen zur Regulierungsbedürftigkeit von Leitungsinfrastrukturen

Bundesrechtliche Mengenvorgaben bei gleichzeitiger Stärkung der kommunalen Steuerung für einen klimagerechten Windenergieausbau

Zur Mitteilungspflicht von EEG-Anlagenbetreibern hinsichtlich der Veräußerungsform

Die Sustainable Finance Strategy der EU welche Änderungen bringt die Taxonomie?

Typenunabhängige Genehmigung für Windenergieanlagen – Bestandsaufnahme von Machbarkeit und Restriktionen

Die artenschutzrechtliche Ausnahme bei Windenergieanlagen