Aktuelle Rechtslage der Abgaben- und Umlagensystematik für die Sektorenkopplung

Würzburger Berichte zum Umweltenergierecht Nr. 48: Senkung der EEG-Umlage und Beihilferecht – Optionen für die Verwendung der Einnahmen aus dem Brennstoffemissionshandelsgesetz und deren Rechtsfolgen

Power-Purchase-Agreements (PPAs) mit erneuerbaren Energien – Was ist aus rechtlicher Sicht zu beachten?

Eine neue EU-Architektur für die Energiewende (EU-ArchE)

Umweltenergierecht als Instrument transformativer Politik

Würzburger Studien zum Umweltenergierecht Nr. 14: Rechtsrahmen für netzdienliche Flexibilitätsplattformen – Rechtliche Prüfung des Konzeptes „Grid Integration“

Welchen Einfluss hat das Clean Energy Package auf die Geschäftsmodelle der Erneuerbaren-Stromvermarktung in Deutschland?

1.000 Meter Mindestabstand – eine rechtliche Einordnung

Klimaschutzgesetz, EEG, CO2-Steuer & Co. – Welche Rolle spielt das Recht beim Klimaschutz?

Vorbereitung und Begleitung bei der Erstellung eines Erfahrungsberichts gemäß § 97 Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2017) zum spartenspezifischen Vorhaben „Windenergie an Land“

Vorhaben zur Analyse und Strukturierung des übergreifenden Energierechts (Strom)

Mehr Akzeptanz durch finanzielle Vorteile? – eine rechtliche Einordnung aktueller Ideen

Microgrids aus rechtlicher Perspektive – eine Einordnung und erste Bewertung

Das EU-Winterpaket und das Klimapaket der Bundesregierung – was ändert sich für die Windenergie?

The new provisions of the RED-II on RES-E support schemes Implementation and interaction with the EEAG

Perspektiven der Flächenausweisung für die Windenergie

Neuordnung Energierecht – auf dem Weg zu einem Energiegesetzbuch (NeuER)

Die neuen EU-Regelungen zur Eigenversorgung und zu Erneuerbare-Energien-Gemeinschaften

Würzburger Berichte zum Umweltenergierecht Nr. 47: Anknüpfungspunkte der bundesrechtlichen Abstandsregelung für die Windenergie – Insbesondere: Umsetzung der „dörflichen Strukturen” durch den aktuellen Referentenentwurf?

Kein nordischer Sonderweg – Norwegen und Island übernehmen Drittes Energiepaket der EU

Sonnige Zeiten für Eigenversorger? – Die Auswirkungen des Art. 21 der neuen Erneuerbare-Energien-Richtlinie auf das deutsche Recht

Untersuchung zur Beschaffung von Redispatch

Projekt Typenoffene Genehmigung für Windenergieanlagen – Einblicke

Würzburger Berichte zum Umweltenergierecht Nr. 46: Grundsteuer und Windenergie

Wie geht es weiter mit dem Rechtsrahmen für Genehmigungen und Flächenplanung? – Neues vom Gesetzgeber und der Stiftung Umweltenergierecht

Ansatz zur Stärkung der wissenschaftlichen Arbeit zum Recht der erneuerbaren Energien am Beispiel des Windenergierechts

Verbundprojekt EOM-Plus – Analyse der kurz- und mittelfristigen Auswirkungen von marktbasierten Engpassinstrumenten als regionale und temporäre Ergänzung zum bestehenden Energy-Only-Marktdesign

Rechtliche Leitplanken für eine aufkommensneutrale CO2-Bepreisung

Industriestrom für Brandenburg – Wie geht grün und regional?

Reaktive Betriebsführung der Übertragungsnetze

Eine rechtswissenschaftliche Einordnung von Modellen der CO 2 Bepreisung

Klimapolitische Bedeutung und rechtliche Umsetzung eines Weiterbetriebs ausgeförderter Photovoltaikanlagen

Ausschreibungen nach EEG und Naturschutz

Das EU-Beihilferecht und seine Auswirkungen auf die Energieeffizienzbranche

Aggregators in the CEP: Opportunities and Difficulties as Enablers for Decentralised Actors

Baustelle Sektorenkopplung – Herausforderungen für die Rechtsentwicklung

Was ist was? Flexibilitäten, Sektorenkopplung und Power-to-X – Der Versuch einer Systematisierung

Stromerzeugung aus Erneuerbaren: Neu gewonnene Spielräume zwischen Beihilfefreiheit und neuer Erneuerbare-Energien-Richtlinie?

Verbraucher: Neue Möglichkeiten zwischen Eigenerzeugung und flexiblem Verbrauch, Würzburg, 18. September 2019

Neue Rechtsfragen zu Plattform-Konzepten für erneuerbare Energien

Das neue, digitale Infotool www.strompreisbestandteile.de

Europa- und verfassungsrechtliche Spielräume für eine CO2-Bepreisung in Deutschland

Europa- und verfassungsrechtliche Spielräume für eine CO2-Bepreisung in Deutschland

CO2-Preis und Windkrise – Ein Überblick

Rechtliche Spielräume für eine CO2-Bepreisung in Deutschland

Rechtliche Einordnung des Flexibilitätsmarkt-Konzeptes im Projekt „Grid Integration“

Challenges for new business models in the electricity market. What is hindering companies from offering aggregation services?

Abschlussbericht: Evaluierung der Kraft-Wärme-Kopplung – Analyse zur Entwicklung der Kraft-Wärme-Kopplung in einem Energiesystem mit hohem Anteil erneuerbarer Energien – Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

“Saubere Energie für alle Europäer“ – Was bringt das Legislativpaket der EU?

Zukünftige Finanzierung von Erneuerbare-Energien-Anlagen in Deutschland

Grid Integration – Technische Integration und Steuerung von marktorientierten dezentralen Flexibilitäten in einem Verteilnetzautomatisierungssystem

Strompreisbestandteile

Würzburger Berichte zum Umweltenergierecht Nr. 44: Überprüfung der einheitlichen deutschen Stromgebotszone nach der Elektrizitätsbinnenmarkt-Verordnung

Würzburger Berichte zum Umweltenergierecht Nr. 43: Zur Zulässigkeit der Ausweitung des EU-Emissionshandels nach Art. 24 EHS-Richtlinie auf die Bereiche Verkehr und Wärme in Deutschland

Schallberechnungen bei Windenergieanlagen – Stand der Entwicklung in Sachen LAI-Hinweise

Der Umgang mit den Unsicherheiten im Artenschutz auf Planungsebene

Rechtliche Anforderungen des Tötungsverbotes

Das EEG 2012 ist keine Beihilfe – was genau bedeutet das EuGH-Urteil?

Reform des Strombinnenmarkts – Strombinnenmarkt-VO und -RL

Flächensicherung für die Windenergie – Wo liegen die Probleme? Erfahrungen aus der Praxis – Impulsvortrag

Die Auswirkungen des EuGH-Urteils zum EEG 2012 auf das deutsche Recht der erneuerbaren Energien

Würzburger Berichte zum Umweltenergierecht Nr. 42: Strukturelemente der Landesklimaschutzgesetze

EU Winterpaket: Folgen für den Einspeisevorrang und den grenzübergreifenden Redispatch

Neue EU-Regelungen zur Eigenversorgung

Vorstellungen zum Klimaschutzgesetz

Alles auf Anfang? – Die fehlende Beihilfeeigenschaft des EEG

Akzeptanz des Ausbaus erneuerbarer Gastechnologien – Lessons (still) to be learned

Europarechtskonformität des EEG 2012

Buchbesprechung: Lars Kindler, Zur Steuerungskraft der Raumordnungsplanung – Am Beispiel akzeptanzrelevanter Konflikte der Windenergieplanung

Vorschläge für rechtliche Rahmenbedingungen zur Einbindung dezentraler Akteure in den Strommarkt aus Aggregatoren-Projekt veröffentlicht

Modelle zur Stärkung der finanziellen Teilhabe von Kommunen am Ausbau der Windenergie – Überblick und rechtliche Einordnung

Kommunale Teilhabe an der lokalen Wertschöpfung der Windenergie – Das Instrument einer Außenbereichsabgabe

Rechtliche Stellungnahme zum Entwurf der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für ein „Gesetz zur Erweiterung von Beteiligungs- und Klagerechten für anerkannte Umwelt- und Naturschutzvereinigungen“

Die räumliche Steuerung des Windenergieausbaus über die Planungs-, Genehmigungs- und Förderebene

Reform des dänischen Klimaschutzgesetzes vertagt

OLG Hamm: Lieferbeziehungen zu und in geschlossenen Verteilernetzen

Die neuen EU-Regelungen zur Eigenversorgung aus Erneuerbaren Energien

Flexibilisierung des Stromverbrauchs aus rechtlicher Sicht – Hemmnisse und Chancen

Neues EU-Recht für neue Vermarktungs- und Geschäftsmodelle für Strom aus erneuerbaren Energien

Die Bereitstellung und Vergütung von Blindleistung durch EE-Anlagen

Das EEG 2012 ist keine Beihilfe – was genau bedeutet das EuGH-Urteil? Fragen und Antworten

Ein diskriminierungsfreier Rechtsrahmen ist die Voraussetzung für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle

Die finalen Rechtsakte des EU-Winterpakets „Saubere Energie für alle Europäer“ – EU-Strombinnenmarkt (Teil 2)

Rechtliche Stellungnahme zur Anhörung des Ausschusses für Wirtschaft und Energie des Landtags Brandenburg am 3. April 2019

Fehlerquellen von Windkonzentrationszonenplanungen – Ein Update

Die neuen EU-Regelungen zur Eigenversorgung – Umsetzungsbedarf in Deutschland

Abschlussbericht: Evaluierung und Weiterentwicklung des Energieeffizienzfonds – Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Die EU-Architektur für die Energiewende: Wie smart ist die neue Erneuerbare-Energien-Richtlinie?

„Saubere Energie für alle Europäer“ – was bringt das Legislativpaket der EU?

Entwicklungslinien im Recht der erneuerbaren Energien – ein Ausblick auf die Umsetzung des EU-Winterpakets und weitere Gesetzgebungsvorhaben

Neue Rahmenbedingungen – neue Chancen: Was kommt aus Europa?

The Influence of European State Aid Law on the Design of Support Schemes for Electricity from Renewable Energy Sources in Germany and Other Member States

Was ein Klimaschutzgesetz leisten kann, und was nicht – eine rechtswissenschaftliche Einordnung –

PPAs mit Erneuerbaren – Eine Einordnung aus rechtlicher Perspektive

„Geringfügige Stromverbräuche Dritter“, § 62a EEG 2017: Ausnahmeanordnung anstelle von Grundsatzklärung

Würzburger Berichte zum Umweltenergierecht Nr. 40: Neue Erlasse der Bundesländer zu den LAI-Hinweisen und aktuelle Einordnung in der Rechtsprechung

Energiewende und Sektorenkopplung – Betrachtungen aus rechtlicher Perspektive

Würzburger Berichte zum Umweltenergierecht Nr. 39: Ansätze zum Umgang mit Fehlern und zur Begrenzung der Fehlerfolgen bei Windkonzentrationszonenplanungen

Die artenschutzfachliche Prüfung aus planungsrechtlicher Sicht

Zur rechtlichen Umsetzung einer CO2-Bepreisung mit Lenkungswirkung

Enabling European legal and regulatory framework for business models for renewable energy aggregation

Enabling national legal and regulatory framework for business models for renewable energy aggregation

Zur Aufnahme des Klimaschutzes in die französische Verfassung

Das große Winterpaket – Alle Informationen zur europäischen Energiepolitik

Herausforderungen bei der Digitalisierung der Energiewende

Grundsätze des europäischen Strommarktdesigns

Das neue EU-Gesetzespaket mit Fokus auf Energiegenossenschaften

Tagungsbericht: Expertenworkshop zur Zukunft und Rolle der Kraft-Wärme-Kopplung in der Wärmewende

Auswirkungen des EU-Gesetzgebungspaketes „Saubere Energie für alle Europäer“ auf den Regelenergiemarkt

The Clean Energy package: The future legal framework for aggregation

Enabling legal and regulatory conditions for the uptake of business models for renewable energy aggregation

Rechtliche Bewertung von Power Purchase Agreements (PPAs) mit erneuerbaren Energien

Die finalen Rechtsakte des EU-Winterpakets „Saubere Energie für alle Europäer“ – Governance für die Energieunion und Erneuerbare Energien (Teil 1)

Best practices and implementation of innovative business models for Renewable Energies aggregatorS (BestRES)

Vortrag: Erneuerbare Energien und WTO-Recht

Zwischenergebnisse Regulatorik – Der Rechtsrahmen der H2-Nutzung und Schlussfolgerungen für Experimentierräume

EuGH Urteil vom 29.09.2016 – C-492/14: Direkte Förderung vs. indirekte Vorteile – Zur Geeignetheit von Fördermaßnahmen für Grünstrom

EuGH Urteil vom 1.7.2014 − C-573/12: Nationale Fördersysteme für erneuerbare Energien können mit der Warenverkehrsfreiheit vereinbar sein

EuGH Urteil vom 19.12.2013 – C-262/12: Französische Einspeisevergütung finanziert durch staatliche Mittel

Anm. zu EuGH Urteil v. 26.10.2016 – C-590/14/P: Verlängerungen bestehender Beihilfen sind neue Beihilfen – keine Umgehung der Genehmigungshoheit der Europäischen Kommission

Report on legal requirements and policy recommendations for the adoption and implementation of a potential harmonised RES support scheme

Model Contracts Bilateral agreements for the supply of variable renewable electricity to industrial users with flexible demand

Anm. zu EuGH Urteil v. 07.09.2016 – C-121/15: Preisinterventionen verstoßen gegen das Ziel eines wettbewerblichen Energiemarkts

Die Vereinbarkeit des französischen Systems der festen Einspeisetarife mit dem Europarecht – zum Urteil des EuGH vom 19.12.2013, Rs. C-262/12

Feed-In Tariffs under attack? – International law & regulatory action on Feed-in Tariffs

Energy saving obligations in EU Member States and the implications of the Energy Efficiency Directive

Belgium

Ausgewählte Optionen der Vermarktung von EE-Strom – Betrachtungen aus rechtlicher Perspektive

Akzeptanz und Bürgerbeteiligung bei der Windenergie auf Planungs-, Genehmigungs- und Förderebene

Der künftige EU-Rechtsrahmen für neue Vermarktungsmodelle für Strom aus erneuerbaren Energien

Goodbye Einspeisemanagement, hello Redispatch! Das neue einheitliche Netzengpass-Regime für EE/KWK-Anlagen und konventionelle Erzeugungsanlagen

Würzburger Berichte zum Umweltenergierecht Nr. 37: Fehlerquellen von Windkonzentrationszonenplanungen – Ein Update

Würzburger Berichte zum Umweltenergierecht Nr. 36: Neue EU-Regelungen zur Eigenversorgung – Auswirkungen des Art. 21 der neuen Erneuerbaren-Energien-Richtlinie auf das deutsche Recht

Ausschreibungsdesign für ein neues Ökostromfördersystem

Würzburger Studien zum Umweltenergierecht Nr. 12: Rechtliche Bewertung von Power Purchase Agreements (PPAs) mit erneuerbaren Energien

Aktuelle Entwicklungslinien im EEG und Energierecht – mögliche Auswirkungen auf den Windenergieausbau in NRW

Der Strompreis als Hemmschuh der Energiewende? – Rechtliche Betrachtungen zu den sog. staatlich induzierten Strompreisbestandteilen

Energiewende und Sektorenkopplung – Betrachtungen aus rechtlicher Perspektive

Was kommt nach der festen Vergütung? – Neues Recht – ein Muss

Würzburger Studien zum Umweltenergierecht Nr. 11: Blindleistung und Erneuerbare-Energien-Anlagen

Aktuelle rechtliche Fragestellungen bei der Ausweisung von Windkonzentrationszonen in Flächennutzunsgplänen

Europäische Gesetzgebung: Neuer Rahmen für die Bürgerenergie in Deutschland?

Welche Instrumente hält der Rechtsrahmen für die Einhaltung der Netzstabilität bereit und wie könnte es weitergehen?

Klimaschutzrecht in der neuen Legislaturperiode – Spielräume und Handlungsfelder für Kommunen

Vortrag zu Folgen des EU-Winterpakets auf den Rechtrahmen der Photovoltaik

Podiumsdiskussion zum CO2-Preis in Deutschland und Frankreich

France and Germany: different ways to promote community power

Aktuelles aus Brüssel – Einblicke in die zukünftige Rechtslage nach Verabschiedung des Clean Energy for All Europeans Package

Einfluss des Beihilferechts und der EU-Vorgaben auf die nationale Energiepolitik

Recommendations for the further uptake of business models for aggregation

Die artenschutzfachliche Prüfung aus rechtlicher Sicht

Windenergie und Akzeptanz: Welche Erfahrungen und Ideen könnten Eingang in Bundesrecht finden

Und in Deutschland? – Ein erster Blick auf die geplanten Redispatch-Regeln im EnWG

Podiumsdiskussion zur CO2-Bepreisung

Redispatch, EinsMan & Co. – Welche Instrumente enthält der Rechtsrahmen für Netzengpässe und wie könnte es weitergehen?

In welchem Rechtsrahmen bewegen sich PPAs mit Erneuerbaren in Deutschland?

Sektorenkopplung: Rechtlicher Rahmen und Handlungskorridore für Veränderungen im System

Erhöhung der Akzeptanz des Windenergieausbaus durch finanzielle Teilhabe der Standortgemeinden

Die Systemverantwortung der Übertragungsnetzbetreiber im Strommarkt 2.0 – Zur Gewährleistung der netzseitigen Versorgungssicherheit unter den Herausforderungen von Liberalisierung und Energiewende

Der Rechtsrahmen der Sektorenkopplung unter besonderer Berücksichtigung des Winterpakets

Electromobility – A legal and Economic Perspective

Würzburger Studien zum Umweltenergierecht Nr. 10: Übergreifende Entwicklungslinien und aktuelle Herausforderungen im Recht der Windenergie

Energiewende und EU-Beihilferecht – Insbesondere Förderung erneuerbarer Energien und Elektromobilität

Konventionelle Mindesterzeugung

Kommunale Teilhabe an der Wertschöpfung der Windenergie: Kompliziert, aber nicht unlösbar

Dänische Energievereinbarung für das nächste Jahrzehnt beschlossen

The impact of the „Clean Energy for All package“ (CE4AE package) on legal and regulatory problems for aggregators, encountered in the BestRES project

Vorbild Dänemark? – Finanzielle Teilhabe von Anwohnern an Wind- und Solarparks

Problemschwerpunkte des UVP-Rechts im Windenergiebereich

Erhöhung der Akzeptanz durch finanzielle Teilhabe der Standortgemeinden

LAI-Schallhinweise: Diskussionsstand und Anwendung

Windbranchentag Hessen/Rheinland-Pfalz, BWE, Wiesbaden, 29. August 2018

Stromvermarktung über Power Purchase Agreements (PPA) – eine rechtliche Einordnung im Hinblick auf PPA mit erneuerbaren Energien

EU-Energie-Winterpaket: Ergebnisse der Trilog-Verhandlungen zu neuer Erneuerbaren-Richtlinie und Governance-Verordnung

Würzburger Berichte zum Umweltenergierecht Nr. 35: ROCs und EU-VNB – neue Netzakteure im EU-Energie-Winterpaket

Mechanismen finanzieller Teilhabe am Ausbau der Windenergie – Bestehende Ansätze und neue Initiativen

Vereinfachung und Rechtssicherheit von Planungs- und Genehmigungsprozessen – Bericht aus der Wissenschaft

Würzburger Studien zum Umweltenergierecht Nr. 9: Kommunale Teilhabe an der lokalen Wertschöpfung der Windenergie: Das Instrument einer Außenbereichsabgabe

Umweltsteuern am Beispiel der CO2-Bepreisung

Umweltenergierecht als Instrument transformativer Politik

Instrumente für eine Beteiligung der Standortgemeinden an der Wertschöpfung der Windenergie

Rechtsschutzmöglichkeiten von Umweltvereinigungen und Einzelnen gegen Fehler in UVP und UVP-Vorprüfung

Von Windfarmen, dem Umfang standortbezogener UVP-Vorprüfungen und Schallimmissionsprognosen nach dem sog. Interimsverfahren

Würzburger Berichte zum Umweltenergierecht Nr. 34: Neue EU-Vorgaben für Herkunftsnachweise und Stromkennzeichnung? – Die Vorschläge im Rahmen des Winterpakets und ihre möglichen Auswirkungen auf das deutsche Recht

Welche rechtlichen Rahmenbedingungen müssen sich ändern, um Sektorenkopplung zu ermöglichen?

BGH-Kartellsenat: Keine vermiedenen Netzentgelte für in Höchstspannung angeschlossenes Kraftwerk

Rahmenbedingungen für Verteilnetzbetreiber auf Bundes- und EU-Ebene

Unbundling von Speichern und Ladesäulen in der neuen Strommarktrichtlinie

Grenzüberschreitende Öffnung von Ausschreibungsverfahren als neuer Mechanismus in EEG und KWKG (Beitrag Tagungsband)

Neukonfiguration des Rechtsrahmens zur Ermöglichung der Sektorenkopplung – Rechtshemmnisse und erste gesetzgeberische Ansätze zu deren Überwindung (Artikel)

Pauschale Abstandsvorgabe eines LEP als entgegenstehendes Ziel der Raumordnung gem. § 35 Abs. 3 S. 2 Hs.1 BauGB (Anm. zu VG Kassel, Urt. v. 25.10.2017 – 7 K 117/15.KS)

Schallberechnung bei Windenergieanlagen – die Anwendung der neuen LAI-Hinweise in den Bundesländern und in der Rechtsprechung

Mechanismen finanzieller Teilhabe am Ausbau der Windenergie

Renewable Energies in Germany – Legal framework and current developments

Erneuerbare Energien nutzen statt abschalten

Die Auswirkungen europäischen Rechts auf das deutsche Energierecht

Der Beurteilungsspielraum in § 18 a LuftVG im Lichte des Windenergieausbaus – Voraussetzungen und Reichweite

Energie und Umwelt im Koalitionsvertrag – Perspektiven für die Energiewirtschaft

Neue Regierung, neuer Rechtsrahmen – Was können wir für Erneuerbare, Sektorenkopplung und Netzausbau in der laufenden Legislaturperiode erwarten?

Die Regelungen zur Förderung der Akzeptanz von Windkraft in Dänemark

Würzburger Berichte zum Umweltenergierecht Nr. 33: Die Anwendung der neuen LAI‐Hinweise in der Rechtsprechung und in den Bundesländern