Flexibilisierung des Stromverbrauchs aus rechtlicher Sicht – Hemmnisse und Chancen

Neues EU-Recht für neue Vermarktungs- und Geschäftsmodelle für Strom aus erneuerbaren Energien

Ein diskriminierungsfreier Rechtsrahmen ist die Voraussetzung für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle

Die neuen EU-Regelungen zur Eigenversorgung – Umsetzungsbedarf in Deutschland

Die EU-Architektur für die Energiewende: Wie smart ist die neue Erneuerbare-Energien-Richtlinie?

„Saubere Energie für alle Europäer“ – was bringt das Legislativpaket der EU?

Entwicklungslinien im Recht der erneuerbaren Energien – ein Ausblick auf die Umsetzung des EU-Winterpakets und weitere Gesetzgebungsvorhaben

Neue Rahmenbedingungen – neue Chancen: Was kommt aus Europa?

Was ein Klimaschutzgesetz leisten kann, und was nicht – eine rechtswissenschaftliche Einordnung –

PPAs mit Erneuerbaren – Eine Einordnung aus rechtlicher Perspektive

Energiewende und Sektorenkopplung – Betrachtungen aus rechtlicher Perspektive

Die artenschutzfachliche Prüfung aus planungsrechtlicher Sicht

Zur rechtlichen Umsetzung einer CO2-Bepreisung mit Lenkungswirkung

Das große Winterpaket – Alle Informationen zur europäischen Energiepolitik

Herausforderungen bei der Digitalisierung der Energiewende

Grundsätze des europäischen Strommarktdesigns

Das neue EU-Gesetzespaket mit Fokus auf Energiegenossenschaften

Auswirkungen des EU-Gesetzgebungspaketes „Saubere Energie für alle Europäer“ auf den Regelenergiemarkt

Enabling legal and regulatory conditions for the uptake of business models for renewable energy aggregation

Rechtliche Bewertung von Power Purchase Agreements (PPAs) mit erneuerbaren Energien

Vortrag: Erneuerbare Energien und WTO-Recht

Zwischenergebnisse Regulatorik – Der Rechtsrahmen der H2-Nutzung und Schlussfolgerungen für Experimentierräume

Ausgewählte Optionen der Vermarktung von EE-Strom – Betrachtungen aus rechtlicher Perspektive

Aktuelle Entwicklungslinien im EEG und Energierecht – mögliche Auswirkungen auf den Windenergieausbau in NRW

Der Strompreis als Hemmschuh der Energiewende? – Rechtliche Betrachtungen zu den sog. staatlich induzierten Strompreisbestandteilen

Energiewende und Sektorenkopplung – Betrachtungen aus rechtlicher Perspektive

Was kommt nach der festen Vergütung? – Neues Recht – ein Muss

Aktuelle rechtliche Fragestellungen bei der Ausweisung von Windkonzentrationszonen in Flächennutzunsgplänen

Europäische Gesetzgebung: Neuer Rahmen für die Bürgerenergie in Deutschland?

Welche Instrumente hält der Rechtsrahmen für die Einhaltung der Netzstabilität bereit und wie könnte es weitergehen?

Klimaschutzrecht in der neuen Legislaturperiode – Spielräume und Handlungsfelder für Kommunen

Vortrag zu Folgen des EU-Winterpakets auf den Rechtrahmen der Photovoltaik

Podiumsdiskussion zum CO2-Preis in Deutschland und Frankreich

France and Germany: different ways to promote community power

Aktuelles aus Brüssel – Einblicke in die zukünftige Rechtslage nach Verabschiedung des Clean Energy for All Europeans Package

Einfluss des Beihilferechts und der EU-Vorgaben auf die nationale Energiepolitik

Recommendations for the further uptake of business models for aggregation

Die artenschutzfachliche Prüfung aus rechtlicher Sicht

DLT in a decentralised energy sector – legal challenges

Windenergie und Akzeptanz: Welche Erfahrungen und Ideen könnten Eingang in Bundesrecht finden

Und in Deutschland? – Ein erster Blick auf die geplanten Redispatch-Regeln im EnWG

Podiumsdiskussion zur CO2-Bepreisung

Redispatch, EinsMan & Co. – Welche Instrumente enthält der Rechtsrahmen für Netzengpässe und wie könnte es weitergehen?

In welchem Rechtsrahmen bewegen sich PPAs mit Erneuerbaren in Deutschland?

Sektorenkopplung: Rechtlicher Rahmen und Handlungskorridore für Veränderungen im System

Erhöhung der Akzeptanz des Windenergieausbaus durch finanzielle Teilhabe der Standortgemeinden

Der Rechtsrahmen der Sektorenkopplung unter besonderer Berücksichtigung des Winterpakets

Electromobility – A legal and Economic Perspective

Energiewende und EU-Beihilferecht – Insbesondere Förderung erneuerbarer Energien und Elektromobilität

Konventionelle Mindesterzeugung

Peer-to-Peer Energiehandel als Treiber der Energiewende?

Problemschwerpunkte des UVP-Rechts im Windenergiebereich

Erhöhung der Akzeptanz durch finanzielle Teilhabe der Standortgemeinden

LAI-Schallhinweise: Diskussionsstand und Anwendung

Windbranchentag Hessen/Rheinland-Pfalz, BWE, Wiesbaden, 29. August 2018

Stromvermarktung über Power Purchase Agreements (PPA) – eine rechtliche Einordnung im Hinblick auf PPA mit erneuerbaren Energien

EU-Energie-Winterpaket: Ergebnisse der Trilog-Verhandlungen zu neuer Erneuerbaren-Richtlinie und Governance-Verordnung

Mechanismen finanzieller Teilhabe am Ausbau der Windenergie – Bestehende Ansätze und neue Initiativen

Vereinfachung und Rechtssicherheit von Planungs- und Genehmigungsprozessen – Bericht aus der Wissenschaft

DLT for a dezentralised energy sector – legal implications

Umweltsteuern am Beispiel der CO2-Bepreisung

Europa- und verfassungsrechtliche Spielräume einer CO2-Bepreisung in Deutschland

Umweltenergierecht als Instrument transformativer Politik

Instrumente für eine Beteiligung der Standortgemeinden an der Wertschöpfung der Windenergie

Rechtsschutzmöglichkeiten von Umweltvereinigungen und Einzelnen gegen Fehler in UVP und UVP-Vorprüfung

Welche rechtlichen Rahmenbedingungen müssen sich ändern, um Sektorenkopplung zu ermöglichen?

Rahmenbedingungen für Verteilnetzbetreiber auf Bundes- und EU-Ebene

Mechanismen finanzieller Teilhabe am Ausbau der Windenergie

Renewable Energies in Germany – Legal framework and current developments

Erneuerbare Energien nutzen statt abschalten

Die Auswirkungen europäischen Rechts auf das deutsche Energierecht

Neue Regierung, neuer Rechtsrahmen – Was können wir für Erneuerbare, Sektorenkopplung und Netzausbau in der laufenden Legislaturperiode erwarten?

Überblick zum allgemeinen Stand der Verhandlungen zwischen EU-Parlament, Rat und Kommission sowie zu den Positionen bei der Verordnung über das Governance-System der Energieunion

Wie stellen sich Rat und Europäisches Parlament die neuen Regeln für Erneuerbaren-Vorrang bei Einspeisung und (grenzüberschreitenden) Netzengpässen vor?

Ausblick auf den ordnungspolitischen Rahmen für die Förderung Erneuerbarer Energien – zum Winterpaket und aktuellen Vorhaben der (geschäftsführenden) Bundesregierung

Regionale Teilhabe, Ergebnisse aus dem Projekt WindPlan – Ausblick auf NeuPlan

Rechtliche Rahmenbedingungen für die Flächensicherung und -bereitstellung

Vorrang grenzüberschreitender Stromflüsse gegenüber EE-Strom? – Derzeitige Rechtslage und Stand der Überlegungen im Rahmen des EU-Winterpakets

Priority Dispatch for RES in the new Electricity Market Regulation – Legal Aspects

Grid and Market – Recent Developments in European Legislation

Probleme der SINTEG-Verordnung und Initiativen zur Nachbesserung

Impuls: Planungs- und genehmigungsrechtliche Herausforderungen des Repowering

Zur rechtlichen Umsetzbarkeit einer CO2-Bepreisung in Deutschland

Bauleitplanung als kommunales Steuerungsinstrument für Klimaschutzmaßnahmen

Verfassungsrechtliche Spielräume einer CO2-Bepreisung in Deutschland

Aktuelle Entwicklungen im Energierecht auf Bundesebene

Germany‘s Renewable Energy Act

Wie weiter mit dem EEG?

Rechtliche Optionen einer CO2-Bepreisung

Baustelle Sektorenkopplung – Herausforderungen für die Rechtsentwicklung in der neuen Legislaturperiode

Die Typenänderung im Genehmigungsrecht von Windenergieanlagen

Erreichung der EU-Energie- und Klimaziele im EU-Energie-Winterpaket

Empowerment of consumers in the Clean Energy package

Neukonfiguration des Rechtsrahmens zur Ermöglichung der Sektorenkopplung – Rechtshemmnisse und erste gesetzgeberische Ansätze zu deren Überwindung (Vortrag)

Vorstellung der Studie „Europa- und verfassungsrechtliche Spielräume einer CO2-Bepreisung in Deutschland“

Gemeinsam, geöffnet, innovativ: Die neuen Ausschreibungsmodelle im EEG und ihr europarechtlicher Hintergrund

Welche europa- und verfassungsrechtlichen Spielräume gibt es für Strompreiszonen und Strompreisbestandteile?

Erneuerbaren-Vorrang, Engpassmanagement, Entschädigung – was haben Erneuerbare vom neuen EU-Strommarktdesign zu erwarten?

Regelenergie: Die neuen Festlegungen der BNetzA im Überblick

Aktueller Stand der Verhandlungen zum Entwurf einer neuen Erneuerbare-Energien-Richtlinie

Entwurf Governance-Verordnung: Die vorgeschlagenen Neuregelungen im Überblick

Der (beihilfe-) rechtliche Rahmen für eine Weiterbetriebsförderung

Die Einführung von grenzüberschreitenden Ausschreibungen in Deutschland

Stromspeicher für die Windenergie – Rechtsgrundlagen für die Speicherung von Windstrom in Batteriespeichern

Must-run-Kraftwerke – eine rechtliche Einordnung

Energierechtlicher Rahmen für die Umsetzung von Power to Heat

Rechtliche Fallstricke bei der Gebotsabgabe durch Bürgerenergiegesellschaften

Brüsseler Politik für Erneuerbare Energien im Verkehrssektor: Bremsklotz oder Marktkorrektiv?

Die SINTEG-V: Chancen und Gestaltungspotentiale für zukünftige regulatorische Bedingungen

Grid access for renewable energy in the ‚winter package‘ of the European Commission – Redispatch, curtailment and compensation for future projects from 2020 on

Auswirkungen des EEG 2017 auf die Windbranche und die Ergebnisse der ersten Ausschreibungsrunde

SUP-Pflicht für Windenergieerlasse?

Rechtsrahmen und Hemmnisse der Nutzung von Strom im Wärmesektor – Was hat sich getan?

Grenzüberschreitende Öffnung von Ausschreibungsverfahren als neuer Mechanismus in EEG und KWKG (Vortrag)

Genehmigungsrechtliche Voraussetzungen für einen Weiterbetrieb von Windenergieanlagen (Bau- und Immissionsschutzrecht)

Wie weit reicht der Einfluss Brüssels auf das deutsche Energierecht? – Ein rechtswissenschaftlicher Impuls

Einordung der Kommissions-Vorschläge im Hinblick auf die Förderung von Erneuerbaren-Strom in Deutschland

Inhalt des Energie-Winterpakets der EU-Kommission

Das neue EEG 2017

Experimentierklauseln im Energierecht

Rechtsrahmen und Hemmnisse für die Nutzung von Strom im Wärmesektor – Was hat sich getan?

Möglicher Regelungsinhalt der EE-RL II und aktuelle Entwicklungen aus beihilferechtlicher Sicht

EEG 2017 – Auswirkungen auf die Windenergie

Gebäuderelevante Entwicklungen des Energierecht im Jahr 2016

Möglichkeiten und Hemmnisse des geltenden Rechtsrahmens für den Einsatz von Strom aus erneuerbaren Energien in Wärmenetzen

Was geschieht in Europa? Netzausbau, Quoten und Drittzugang – rechtliche Fortentwicklungsmöglichkeiten für Wärmenetze im Rahmen der Novellierung der EU-Richtlinien für Energieeffizienz und erneuerbare Energien

Die „SIP“ als Hemmschuh der Energiewende? – Überlegungen zur Neuordnung von staatlich induzierten Preisbestandteilen

Das EEG 2017 ­– ein neuer Rahmen für Erneuerbare Energien

EEG Novelle 2016: Zuschaltbare Lasten im Soll-Ist-Vergleich

Das Recht der erneuerbaren Energien in Deutschland unter besonderer Berücksichtigung der europarechtlichen Vorgaben

Der Einfluss der EU-Kommission auf die Energiegesetzgebung in Deutschland – Ein Zwischenfazit nach zwei EEG-Novellen

Was bestimmt außerdem die nationale Erneuerbaren-Politik? Die Bedeutung des Beihilferechts und der Umwelt- und Energiebeihilfeleitlinien der Kommission für die Ausgestaltung nationaler Förderregelungen

Zum Regelungsinhalt einer neuen Erneuerbare-Energien-Richtlinie: Welche europarechtlichen Vorgaben bestehen derzeit und welche Änderungen und Neuerungen kommen auf uns zu?

Welcher Rechtsrahmen besteht derzeit? Welche Herausforderungen kommen auf uns zu? Welche Inhalte sollen neu geregelt werden?

Das EEG 2017 aus juristischer Sicht

Renewables and International Trade Law – Recent Developments

Legal and regulatory barriers for RES aggregation

Sektorenkopplung – Verbesserungen der Rahmenbedingungen für Überschussstrom

Rechtssicherheit der Genehmigungen in Deutschland und Ausschreibungen

Impulsvortrag für die Fachtagung „Nutzen statt Abschalten – CO2-Einsparungen durch Sektorenkopplung“

Das Ende der Energiewende? – Die aktuelle Rechtslage beim Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland

Das EEG 2017 – Übersicht und Analyse aus rechtswissenschaftlicher Sicht

Konzentrationszonenplanungen – Abschied vom Dogma ebenenspezifischer Planung?

Der Regierungsentwurf zum EEG 2016 – Übersicht und Analyse aus rechtswissenschaftlicher Sicht

Wechselwirkungen zwischen börslichem Stromhandel und der Förderung erneuerbarer Energien

Neue Rahmenbedingungen für das Verhältnis von Vorhabenträgern und NGOs: Das EuGH-Urteil zur Präklusion

Anwendbarkeit der artenschutzrechtlichen Ausnahme auf Windenergievorhaben

EEG 2016 – Der neue Rechtsrahmen für Windenergieprojekte

Referentenentwurf zum EEG – Überblick und Hintergründe

Europa: Die „de-minimis-Regel“ in den Umwelt- und Energiebeihilfeleitlinien der EU-Kommission – rechtliche Möglichkeiten und Grenzen

„Prosumer“ in der Energy Union: Eine Annäherung an einen schillernden Begriff

Gibt es ein Recht der Bürgerenergie?

Governance als Instrument zur Erreichung der klima- und energiepolitischen Ziele der EU im Jahr 2030 – Einordnung aus rechtswissenschaftlicher Sicht

Zukunft nationaler Regelungen zur Förderung erneuerbarer Energien in Europa und deren Kompatibilität mit möglichen Förderinstrumenten der EU – Einordnung aus rechtswissenschaftlicher Sicht

Überblick zum EEG und rechtliche Einordnung wesentlicher Änderungen

Impuls zu den Kernergebnissen und Handlungsempfehlung für den Beirat für Energiewende und Klimaschutz (Gutachten zu zuschaltbaren Lasten )

Was ist, wenn der Windenergie substantiell Raum verschafft wurde? – Die künftige Rolle des Planungsrechts bei der Bereitstellung von Flächen für den Ausbau der Windenergie

Wie können Windkonzentrationszonenplanungen rechtssicher gemacht werden?

Zur Kompetenzverteilung von EU und Mitgliedstaaten im Energiebereich

Gutachten zu zuschaltbaren Lasten

Rolle und Funktion des Rechts im Rahmen der Energiewende – ein Impuls in sieben Thesen

Die Entwicklung des Rechtsrahmens für die Windenergie im Bund und in Mecklenburg-Vorpommern

Ausschreibungen aus Europa – Zu den Beihilfeleitlinien der EU-Kommission

Germany’s Renewable Energy Act

Entwicklung des Energiemarktdesigns unter besonderer Berücksichtigung der Ausschreibungen bei der Windenergie an Land

Wettbewerb der Speichertechnologien? – Rechtsvergleichung der regulatorischen Rahmenbedingungen der Flexibilitätsoptionen Pumpspeicherkraftwerke, Power-to-Heat und Power-to-Gas

Impulsvortrag zum künftigen Förderrahmen für PV-Anlagen

Europarechtliche Rahmenbedingungen der Förderung von Strom aus erneuerbaren Energien in der Alpenregion

Ausschreibungen aus Europa – Zu den Beihilfeleitlinien der EU-Kommission

Ausschreibungen als Zugangsvoraussetzungen für die Förderung von Windenergieanlagen: Hintergründe, Eckpunkte und Auswirkungen der Systemumstellung im EEG

Aktuelle Rechtsentwicklungen in Europa und Deutschland

Anreize und Möglichkeiten zur flexibilisierten Führung von Biomasseheizkraftwerken mit fester Biomasse

Förderung der effizienten Stromerzeugung durch das KWKG

Effektiver Rechtsrahmen für ein europäisches Super Grid?

Anpassungen der Rechtsschutzmöglichkeiten von Umweltvereinigungen gegen Windenergieprojekte im künftigen Umweltrechtsbehelfsgesetz

Aktuelle Fehlerquellen von Windkonzentrationszonenplanungen

Energy Union – Just politics or is there a legal core?

§ 24 EEG 2014 – Wegfall der EEG-Förderung bei negativen Preisen

Mögliche Präqualifikationsmerkmale

Planungs- und genehmigungsrechtliche Präqualifikationsmerkmale bei einem Ausschreibungsdesign für Windkraft an Land

Die Förderung Erneuerbarer Energien im Wettbewerb aus juristischer Perspektive

Aktuelle Entwicklungen des Rechts der Windenergienutzung

Rechtliche Rahmenbedingungen für den Einsatz von Speichern

Ausschreibungen im EEG und neues Energiemarktdesign – eine rechtswissenschaftliche Einordnung

Capacity Mechanisms and the Legal Framework for Generation Adequacy in the European Union and Germany

Ausschreibungen im EEG – zur Neuausrichtung des regulatorischen Umfeldes für die Windenergie

The PCI-Regime: European Law’s Influence on Electricity Grid Expansion – With a Focus on Cross-border Coordination

Rechtliche Rahmenbedingungen der Verstromung fester Biomasse und Anreize zur Flexibilisierung von BMHWs im EEG

Vortrag zum Einfluss des Europarechts auf die Ausgestaltung des EEG

Fragen an die Neuordnung des Ordnungsrahmens für die Energieversorgung

Deutschlands Energiewende im europäischen Kontext

Power-to-Heat als Strom-Wärme-Anwendung – Rechtsrahmen und Hemmnisse

Die „Sechs-Stunden-Regelung“ nach § 24 EEG 2014 – Hintergründe und Spielräume

Strom-Verkehr: Rechtlicher Rahmen, Hemmnisse und Lösungsvorschläge

Strom-Wärme: Rechtlicher Rahmen, Hemmnisse und Lösungsvorschläge

EEG 2014 und FFAV: Der neue Rechtsrahmen für die Photovoltaiknutzung

Power-to-Gas im Speicherrecht – Strombezugskosten beim Power-to-Gas-Verfahren

Verpflichtende Direktvermarktung – Ausgestaltungsmöglichkeiten auf Basis der Beihilfeleitlinien der EU-Kommission

Planungs- und genehmigungsrechtliche Anknüpfungspunkte als materielle Präqualifikationsmerkmale einer Ausschreibung für Windenergie an Land im „EEG 3.0“

Planungs- und genehmigungsrechtliche Anknüpfungspunkte als materielle Präqualifikationsmerkmale einer Ausschreibung für Windenergie an Land im „EEG 3.0“

Der neue Beihilferahmen für erneuerbare Energien – eine energiepolitische Revolution aus Brüssel?