Fokus Umweltenergierecht

Aktuelle Fragen der Direktvermarktung

Datum: Dienstag, 23. Oktober 2018, 11:30-18 Uhr, Kalendereintrag

Ort: Congress Centrum Würzburg, Pleichertorstraße, 97070 Würzburg

Teilnahmebeitrag: 100,00 € bzw. 80,00 € bei gleichzeitiger Teilnahme an den 20. Würzburger Gesprächen zum Umweltenergierecht

Inhalt

Der Expertenworkshop „AktuelleAktuelle Fragen der Direktvermarktung Fragen der Direktvermarktung“ der Stiftung Umweltenergierecht geht am 23. Oktober 2018 in sein fünftes Jahr. Diesmal stehen drei Themen auf der Agenda, die perspektivisch eine Grünstromvermarktung jenseits des EEG in den Blick nehmen: Power Purchase Agreements (PPAs), Blockchain-Modelle und die neuen Vorgaben des Europarechts für Herkunftsnachweise.

23. Oktober 2018

11:00 Uhr

Eröffnung des Tagungsbüros und Begrüßungskaffee

11:30 Uhr

Begrüßung

Thorsten Müller, Stiftung Umweltenergierecht

11:45 Uhr

Power Purchase Agreements: Die Zukunft der Direktvermarktung?

Chancen und Risiken von Grünstrom-PPAs

Volker Brokelmann, HSH Nordbank

In welchem Rechtsrahmen bewegen sich PPAs in Deutschland?

Dr. Johannes Hilpert, Stiftung Umweltenergierecht

Diskussion mit den Referenten

Moderation: Dr. Hartmut Kahl, LL.M. (Duke), Stiftung Umweltenergierecht

13:30 Uhr

Mittagspause mit Imbiss

14:30 Uhr

Blockchain in der neuen Energiewelt: Mehr als eine Verheißung?

Blockchain als Enabler für lokale Stromhandelsplattformen: Das pebbels-Projekt als Reallabor

Dipl.-Ing. (FH) Christian Ziegler, Allgäuer Überlandwerk GmbH

(Wie) muss Blockchain in der Energiewirtschaft reguliert werden?

Barbara Lempp, EFET Deutschland

Diskussion mit den Referenten

Moderation: Dr. Hartmut Kahl, LL.M. (Duke), Stiftung Umweltenergierecht

16:00 Uhr

Kaffeepause

16:30 Uhr

Aktueller Stand der Verhandlungen zum Strommarktpaket: Was wird sich für Erneuerbare ändern?

Wird der neue Strommarkt tatsächlich „fit“ für Strom aus erneuerbaren Energien?

Dr. Dörte Fouquet, BBH Brüssel

Welche Chancen, welche Risiken ergeben sich für die Vermarktung von Strom aus erneuerbaren Energien?

Peter Ugolini-Schmidt, Elektrizitätswerke Schönau

Diskussion mit den Referenten

Moderation: Dr. Hartmut Kahl, LL.M. (Duke), Stiftung Umweltenergierecht

18:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Änderungen vorbehalten

Organisatorisches

Zimmer reservieren über das Kontingent der Stiftung Umweltenergierecht (buchbar bis 11. September 2018)

Die Hotelreservierung der Stadt Würzburg steht Ihnen unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung :

Tel.: 0931-37 23 71
Fax: 0931-37 36 52
E-Mail: service@wuerzburg.de

Anreise/Parkmöglichkeiten

Organisatorische Fragen zur Veranstaltung beantworten wir unter tagung@stiftung-umweltenergierecht.de.