Stellenanzeigen

Im Rahmen der Entwicklung der Stiftung Umweltenergierecht suchen wir unregelmäßig:

  • wissenschaftliche Referenten (m/w),
  • wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w),
  • nebenberufliche wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w) sowie
  • studentische Mitarbeiter (m/w)

Derzeit haben wir keine Stellen ausgeschrieben. Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit bei der Stiftung Umweltenergierecht haben, freuen wir uns aber jederzeit über Ihre Initiativbewerbung.

Arbeitgeber Stiftung Umweltenergierecht

Bei uns erwartet Sie ein kreatives Team wissenschaftlicher und studentischer Mitarbeiter. In einem guten Arbeitsklima bearbeiten wir als außeruniversitäre Forschungseinrichtung Fragestellungen rund um die Ausgestaltung des zukünftigen Rechtsrahmens für die Nutzung erneuerbarer Energien und für die Reduzierung des Energieverbrauchs. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter befassen sich dazu in interdisziplinären Forschungsvorhaben mit dem internationalen, europäischen und deutschen Klimaschutz- und Umweltenergierecht und beraten Bundesregierung, Landesregierungen sowie die EU-Kommission.

Mitarbeiter/innen der Stiftung Umweltenergierecht März 2016

Als wissenschaftliche Mitarbeiterin oder wissenschaftlicher Mitarbeiter sollten Sie Ihre juristischen Fähigkeiten durch ein möglichst mit Prädikat bestandenes juristisches Staatsexamen belegen können. Außerdem sollten Sie Spaß am wissenschaftlichen und interdisziplinären Arbeiten haben und Interesse an den Themen der Stiftung Umweltenergierecht mitbringen. Erfahrungen im Energie- und/oder Umweltrecht sowie Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil. Die Stellen für wissenschaftliche Mitarbeiterin oder wissenschaftlicher Mitarbeiter sind so ausgelegt, dass neben der dienstlichen Tätigkeit an der Stiftung Umweltenergierecht ausreichend Gelegenheit zur Promotion oder für andere wissenschaftliche Qualifikationsarbeiten besteht. Fachlich einschlägige Promotionen unserer Mitarbeiter fördern wir mit gezielten Strukturen und Hilfestellungen. Im Rahmen der Projektarbeit haben Sie Gelegenheit, Ergebnisse in Vorträgen und Publikationen vorzustellen.

Mit unseren wissenschaftlichen Referentinnen und wissenschaftlichen Referenten streben wir eine längerfristige Zusammenarbeit an, daher sind die Arbeitsverhältnisse unbefristet. Sie sollten dafür beide Staatsexamina mit möglichst weit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen haben und können idealerweise eine einschlägige Promotion, andere wissenschaftliche Qualifikationen oder einschlägige Berufserfahrung vorweisen. Sie übernehmen im größeren Umfang Verantwortung für die Forschungsprojekte und unterstützen die jeweilige Projektleitung. Eigene Vorträge und Veröffentlichungen sollen ein fester Bestandteil Ihrer Arbeit sein. Wir unterstützen unsere wissenschaftlichen Referentinnen und wissenschaftlichen Referenten beim fachlichen und persönlichen Fortkommen. Bei Interesse und Eignung entwickeln wir einen gemeinsamen Weg zur Übernahme von Projektleitungsaufgaben.

Wahlstation

Die Stiftung Umweltenergierecht bietet Referendarinnen und Referendaren die Möglichkeit, ihre Wahlstation bei der Stiftung Umweltenergierecht zu absolvieren. Sie können in dieser Zeit an verschiedenen Forschungsvorhaben aus dem Bereich des Umweltenergierechts mitarbeiten und interessante Einblicke in ein zukunftsweisendes Rechtsgebiet erhalten. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Praktikum

Ebenfalls bieten wir Studierenden die Möglichkeit, studienbegleitende Praktika zu absolvieren. Dieses Angebot richtet sich gleichermaßen an Studierende der Rechtswissenschaft als auch Studierende anderer Fachrichtungen. Während Juristinnen und Juristen die Möglichkeit haben, im Rahmen von laufenden Forschungsvorhaben an inhaltlichen Fragestellungen des Umweltenergierechts mitzuarbeiten, stehen für Praktikantinnen und Praktikanten anderer Fachrichtungen vielfältige Betätigungsfelder der Stiftungsarbeit offen, etwa im Bereich „Verwaltung & Kommunikation“, beispielsweise in den Gebieten Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising.

Ihre Ansprechpartnerin

Annette Müller
Leiterin Finanzen und Personal
Tel.: +49-931-79 40 77-13
E-Mail