Ass. iur. Katharina Klug (geb. Merkel), LL.M. (Aberdeen)
Wissenschaftliche Mitarbeiterin (zur Zeit in Elternzeit)

Tel.: +49-931-79 40 77-0
E-Mail: merkel@stiftung-umweltenergierecht.de

Katharina Klug ist seit Juni 2014 als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Stiftung Umweltenergierecht tätig.

Ihre Forschungsschwerpunkte sind das Recht der erneuerbaren Energien sowie das Energiewirtschaftsrecht.

Ihre Interessenschwerpunkte sind der Rechtsrahmen für die Marktintegration erneuerbarer Energien, insbesondere durch Ausschreibungen, sowie Rechtsfragen des Strommarktdesigns. Zuletzt arbeitete sie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie unter anderem an dem Vorhaben „Analyse und Strukturierung des übergreifenden Energierechts (Strom)“ mit.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaft in Frankfurt a.M. (2003-2008) mit dem Schwerpunkt „Steuerung durch Recht“ und anschließendem Referendariat am Landgericht Darmstadt (2008-2010) mit dem Schwerpunkt „Staat und Verwaltung“ war sie 2011 als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Planungs- und Genehmigungsrecht bei Noerr LLP tätig, bevor sie im Jahr 2012 den Masterstudiengang „Climate Change Law and Sustainable Development“ an der University of Aberdeen/ Schottland abschloss.

Katharina Klug promoviert im Energiewirtschaftsrecht und untersucht Fragen der Regulierung von Volatilität im deutschen Elektrizitätsmarkt.

Publikationen

Aufsätze in Zeitschriften und Beiträge zu Sammelwerken

Norman Gerhardt, Fabian Sandau, Patrick Schumacher, Oliver Antoni, Katharina Klug (geb. Merkel),

Langfristige Perspektiven in der Sektorkopplung Strom-Wärme

BWK Das Energie-Fachmagazin 2015, Heft 11, S. 26-29

Katharina Klug (geb. Merkel),

Tagungsbericht zu den 12. Würzburger Gesprächen „Erneuerbare Energien in Europa“

Zeitschrift für Neues Energierecht (ZNER) 2015, Heft 1, S. 20 f.

Markus Kahles, Katharina Klug (geb. Merkel), Fabian Pause,

Ausschreibungen auf Grundlage des EEG 2014 – Rechtliche Vorgaben und Herausforderungen

EnergieRecht (ER) 2014, Sonderheft 1.14 zum EEG 2014, S. 21-27

Online-Veröffentlichungen

Katharina Klug (geb. Merkel), Hartmut Kahl, Thorsten Müller,

Würzburger Berichte zum Umweltenergierecht Nr. 17: Ausschreibungen für Strom aus Windenergieanlagen an Land: Neuer Koordinierungsbedarf zwischen „EEG 3.0“ und BImSchG-Verfahren

Diskussionspapier vom 30. Oktober 2015

Norman Gerhardt, Fabian Sandau, Angela Scholz, Henning Hahn, Patrick Schumacher, Christina Sager, Fabian Bergk, Claudia Kämper, Wolfram Knörr, Jan Kräck, Udo Lambrecht, Oliver Antoni, Johannes Hilpert, Katharina Klug (geb. Merkel), Thorsten Müller,

Interaktion EE-Strom, Wärme und Verkehr

Katharina Klug (geb. Merkel),

Würzburger Berichte zum Umweltenergierecht Nr. 12: Rechtsschutz im Ausschreibungsverfahren nach der Freiflächenausschreibungsverordnung

Hintergrundpapier vom 17. April 2015

Katharina Klug (geb. Merkel),

Würzburger Berichte zum Umweltenergierecht Nr. 11: Der beihilferechtliche Rahmen für Maßnahmen zur Gewährleistung einer angemessenen Stromerzeugung

Hintergrundpapier vom 26. Februar 2015

Hartmut Kahl, Markus Kahles, Katharina Klug (geb. Merkel), Thorsten Müller,

Würzburger Berichte zum Umweltenergierecht Nr. 7: Rechtlicher Klärungsbedarf zu Ausschreibungsmodellen bei der Förderung erneuerbarer Energien

Diskussionspapier vom 17. Juli 2014